Menü
  • ambulante-intensivpflege
  • intensivpflege-peltzer
  • peltzer-intensivpflege
  • ambulante-pflege
  • intensivpflege
  • intensivpflege-ambulant
  • pflegeambulanz

Leistungen der ambulanten Intensivpflege

Ambulante Intensivpflege ist die vom Arzt verordnete Fortführung der klinischen Intensivpflege im eigenen Lebensumfeld des Patienten. Voraussetzung für ambulante Intensivpflege ist, dass der Patient tracheotomiert und/oder beatmet ist und sich nicht in einem akuten, vitalgefährdeten Zustand befindet. Die intensivmedizinische Behandlung der Intensivstation muss vollständig abgeschlossen sein.

Der intensivpflegerische Aufwand in der ambulanten Versorgung technologieabhängiger Menschen ist sehr komplex und umfasst eine Reihe besonderer Pflegeinterventionen bzw. Pflegemaßnahmen und Leistungen.

Zu unseren Aufgaben zählen beispielsweise:

  • Spezielle Krankenbeobachtung bei Intensivpflegepatienten
  • Überwachung u. Einstellungen des Respirators in Absprache mit dem Arzt
  • Intervention bei Notfällen und Einleiten von lebenserhaltenden Sofortmaßnahmen
  • Inhalationen tracheotomierter und/ oder beatmeter Patienten
  • Alle intensivpflegerischen Maßnahmen um die Trachealkanüle (Auswahl, Wechsel, Pflege)
  • Infusionstherapie, Injektionen, Portversorgung
  • Enterale Ernährung
  • Überwachung von Vitalzeichen
  • Bilanzierung des Flüssigkeitshaushaltes
  • Verabreichung von Medikamenten
  • Spezielle und einfache Wundversorgung
  • Kompressionstherapie
  • Beratung und Schulung von Patienten und Angehörigen
  • Rückzugspflege

Darüberhinaus koordinieren wir auf Wunsch eine integrierte Versorgung rund um die Betreuung des Patienten. Wir organisieren Termine mit Spezialisten, stellen aktiv die notwendigen Informationen im interprofessionellen Team zur Verfügung, begleiten ggf. Transporte und Untersuchungen.

 

Wir unterstützen unsere Patienten bereits vor der Überleitung aus dem Krankenhaus. In Kooperation mit allen Beteiligten (Patient, Angehörigen, Ärzte, Pflegefachkräften, Sozialarbeiter) wird der aktuelle Pflegebedarf ermittelt und der Pflegeprozess geplant. Wir beraten zu Pflegehilfsmitteln und kennen den laufenden Bedarf von Verbrauchsmaterial zur Pflege von außerklinischen Intensivpatienten.

 

Im Rahmen der Überleitung aus der Klinik/Reha in das eigene Lebensumfeld beraten wir Patienten und Angehörige bei der Klärung aller anstehenden Fragen. Wir vereinbaren mit den Kostenträgern die Übernahme der Behandlungspflege und fertigen vor der Übernahme des Patienten einen verbindlichen Kostenvoranschlag zur Zuzahlung aus den Leistungen der Krankenversicherung, der Pflegeversicherung sowie der Miete des Wohnraumes und des sonstigen Angebotes. Der Patient und seine Angehörigen erhalten somit einen transparenten Überblick über alle Kosten.